5 Jahre Bavariazocks … und alle so „Yeah!“

bavariazocks

Es ist mal wieder soweit, es ist mal wieder ein Jahr um  … und es fühlt sich irgendwie so an als wäre das fünfte Jubiläum nicht so wirklich verdient. Ich merke leider immer mehr, dass ich nicht mehr so wirklich das Bedürfnis habe groß über alles zu schreiben, daher auch meine eher maue Postanzahl 2015. Ich kann mich allerdings auch nicht dazu durchringen den Blog offline zu nehmen. Ich werde wohl 2016 so weitermachen wie bisher. Ab und zu was posten und mich freuen wenn ihr trotz geringer Post Frequenz hin und wieder mal reinschaut. Achja zwei Sachen noch: Die Facebook … Weiterlesen

Bavariazocks Game of the Year Awards 2015

goty

Das Jahr neigt sich wieder unaufhaltsam dem Ende entgegen und somit ist es nach unfassbaren 7 (!) Blogbeiträgen in 2015 auch schon wieder soweit die diesjährigen Bavariazocks GotY Awards zu verteilen. Wie letztes Jahr koche ich das ganze auf die Top 3 runter und nenne noch ein paar „Special Mentions“ am Rande. Ebenso wie letztes Jahr, der Disclaimer, dass diese GotY Wertungen rein subjektiv sind und nur Spiele teilnehmen, die ich auch tatsächlich ausgiebig gespielt habe (Tough luck MGS 5 😛 ) Also ohne großes Geschwalle hinein in die Top 3: Platz 3: Rocket League Bronze geht dieses Jahr an … Weiterlesen

Bloodborne: Der Spaß am Leid

bloodborne

  Ich bin kein Hardcore Gamer. So absolut nicht. Normalerweise kotze ich bereits wenn ich in einem Spiel dreimal an der selben Stelle sterbe und meine Vorgeschichte mit Dark Souls wurde in einer kurzen und frustrierenden Let’s Play Serie festgehalten. Entsprechend enthusiastisch (not) war ich als mir dann ein Kumpel (Hambo), seines Zeichens langjähriger From Software Fan, nahelegte ich solle doch Bloodborne spielen, weil soooo gut und so. Ich wollte nicht engstirnig erscheinen und habe mich dazu herabgelassen Bloodborne zu spielen, nur um es nach einer Stunde engstirnig in die Ecke zu ballern mit dem Prädikat „Boah ey, ne keinen … Weiterlesen

Until Dawn: Teenie Slasher zum Selberspielen und noch viel mehr…

untildawn

Until Dawn … ich habe keinen Horror Brecher ala Amnesia, Outlast oder Alien Isolation (und hoffentl. bald auch Soma) erwartet, der mich bis an die Grenzen meiner Belastbarkeit bringt. Ich habe noch nicht einmal eine intelligente Story erwartet. Alles was ich von Until Dawn wollte war ein stumpfer, kitschiger Teenie Slasher zum Selberspielen in dem man aussucht wer, wann, wo und auf welche abartig brutale Art stirbt. Kurzum: Das selbe was ich von jedem billigen Horrorfilm erwarte. Until Dawn spielte in den vor Release gezeigten Trailern zu sehr mit dem Vergleich mit „Cabin in the Woods“ wer hätte da ein … Weiterlesen

Video: Checkup – DiRT Rally

Servus und habe die Ehre hier zum allerersten Bavariazocks Checkup. Ein neues Format, welches sich irgendwo zwischen Testberichten und Let’s Plays einordnet. Dank neuem Equipment (neues Mikrofon + neue Capture Software) gibt es ab sofort in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen (so wie „normale“ Blogartikel ^^) Videos die anders als meine bisherigen Let’s Plays nicht zu 80% aus „Ähms“ und „Öhs“ bestehen, sondern tatsächlich vorbereitet wurden. Der erste Checkup dreht sich um Codemaster’s neuesten Ableger der DiRT Reihe, der gleichzeitig eine Rückkehr zum Ursprung der Serie darstellt. Enjoy!  

Max-Level: 1 Jahr – 70 Level – Mein Diablo 3 Reisebericht

diablo3

Wie berichtet bin ich ja eher spät auf den Diablo Fanzug aufgesprungen. Hinzu kommt, dass ich – mit ausnahme von Bioware Spielen – noch nie in einem Spiel (sei es Online oder Offline) das MaxLevel erreicht habe (nein, nicht einmal in meinen 300 Skyrim Stunden). Deswegen ist es mir jetzt auch einen eigenen Artikel wert, dass ich gut ein Jahr, nachdem ich den Kampf gegen Diablo und seine Schergen aufgenommen habe, mit meinem Demon-Hunter Level 70 erreicht habe. Und bevor jetzt die Schreie kommen „PARAGONLEVEL“, „NOOB“ etc. lasst mich euch eins sagen: INTERESSIERT MICH NICHT, MAX LEVEL WOOOH LEET!   … Weiterlesen

Episodic Gaming – Der Spaß am Hunger

episodic_gaming

TellTale Games macht es ja seit Jahren so – statt zehn- oder zwanzigstündige Spiele zu veröffentlichen, gibt es die Zocks in Episodenform – 2 bis 4 Stunden am Stück und dann wartet man als geneigter Spieler sehnsüchtig auf die nächste Episode. Zwar kann man auch warten bis alle Episoden erschienen sind, und die ganze „Staffel“ am Stück kaufen – ich habe das, trotz wiederholtem guten Vorsatz – bisher noch nie geschafft. 2015 ist nun das erste Jahr in dem mir auch Episoden-Spiele auffallen, die nicht von TellTale kommen (ala Life is Strange) oder sich, im Falle von Capcoms Resident Evil … Weiterlesen

Die 1000 Gesichter des Richard W

1000gesichter

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich bei einem Spiel lese, dass ich mir meinen eigenen Charakter erstellen kann, interessiert es mich von vorne herein schon einmal mehr, als wenn das nicht der Fall wäre. Mein eigener Charakter – das gibt mir ein kleines Stück Ownership im Spiel, macht es ein bisschen zu MEINEM Spiel, ich habe ja schließlich den Hauptcharakter „entworfen“. Mein erster Tanz mit Character Editoren war das auf der PSone erschienen WWF Smackdown: Know your role!, dass für damalige Zeit schon enorme Möglichkeiten bot. Kurz darauf baute ich mich dann auch als coolen Street … Weiterlesen

4 Jahre Bavariazocks. It’s time for a change … again!

4jaehriges

Es ist mal wieder ein Jahr rum und das heißt Bavariazocks ist nun schon 4 Jahre alt. Ein weiter Weg wurde zurückgelegt vom ehemaligen „Networking“ Tool, über einen auf Bayern spezifisch aufgestellten Business-Blog hin zur letzten großen Änderung, die Bavariazocks zu einem relativ offenen Spieleblog machte. Ihr habt aber wahrscheinlich bemerkt, dass ich das letzte halbe Jahr nicht mehr so wirklich regelmäßig gepostet habe. Das liegt zum einen daran, dass mein PC den Geist aufgegeben hat, zum größten Teil aber auch daran, dass ich mit dem Format von Bavariazocks nicht mehr so wirklich zufrieden war. Immer wieder merke ich, dass … Weiterlesen

Bavariazocks Game of the Year Awards 2014

goty2014

Das Jahr neigt sich wieder dem Ende zu und bevor wir alle uns auf die Feiertage schmeißen um mit Freunden und Familie zu feiern und zu futtern und der Blog bis zu 2015 verstummt gibt es wie die letzten 2 Jahre wieder die Bavariazocks Game of the Year Awards. Anstatt jetzt aber wie gewohnt tausende von Kategorien aufzuzählen und zu jedem Spiel vielleicht ein, zwei Sätze zu schreiben habe ich das Ganze etwas eingedampft. Es gibt nur noch die Hauptkategorie mit ihren Top 3 (+ ein paar Runner-Ups) sowie ein paar, ungeordnete Empfehlungen. Dafür wird zu jedem Spiel auch ordentlich was … Weiterlesen